Oscorna Rasaflor Rasendünger

Wenn man seinem Rasen etwas gutes tun möchte, sollte man diesen regelmäßig düngen. Denn wer einen dauerhaft dichten, grünen und strapazierfähigen Rasen möchte, muss diesen mit lebenswichtigen Nährstoffen versorgen. Zudem sorgt man auf diese Weise dafür, dass sich Moos und Unkräuter nicht weiter ausbreiten können. Sehr gut eignet ich dafür der Oscorna Rasaflor Rasendünger*ein 100% organischer NPK-Dünger mit Sofort- und Langzeitwirkung.

Wie oft sollte man seinen Rasen düngen?

Man sollte seinen Rasen mindestens zwei Mal, optimalerweise drei Mal jährlich düngen. Hitze, Trockenheit und Starkregen können dem Rasen extrem zusetzen. Daher ist eine regelmäßige und langanhaltende Nährstoffversorgung sehr wichtig.

Wann sollte man den Rasen düngen?

  1. Düngung im Frühjahr ca. März / April
  2. Düngung im Sommer ca. Juli / August
  3. Düngung im Herbst ca. Oktober / November

Womit sollte man seinen Rasen düngen?

Rasendünger gibt es wie Sand am Meer. Grundsätzlich kann man Dünger grob in mineralische und organische Dünger unterscheiden.

 

Oscorna Rasaflor Rasendünger - Wirkung, Anwendung & Aufwandmenge
Oscorna Rasaflor Rasendünger – Wirkung, Anwendung & Aufwandmenge

 

Mineralische Dünger

Bei den mineralischen Düngern arbeitet man mit der Chemie-Keule. Diese Dünger haben den Vorteil, dass sie den Rasen mit allen Nährstoffen versorgen und die Wirkung sehr schnell einsetzt. Der Nachteil ist jedoch, dass das Grundwasser mit Nitrat und Phosphat belastet wird und das Bodenleben (Mikroorganismen & Co.) abnimmt.

Organische Dünger

Die organischen Dünger hingegen sind aus natürlichen Rohstoffen hergestellt. Dadurch ist im Vergleich zu mineralischen Produkten eine Überdüngung nur schwer möglich. Das Bodenleben wird aktiviert, der Boden wird fruchtbarer und langanhaltend mit Nährstoffen versorgt. Zwar muss man sich bei organischen Düngern darauf einstellen, dass der ganze Prozess etwas länger dauert, dafür aber auf Dauer die beste Wahl ist.

Oscorna Rasaflor Rasendünger

Oscorna Rasaflor Rasendünger - Zusammensatzung & Inhaltsstoffe
Oscorna Rasaflor Rasendünger – Zusammensatzung & Inhaltsstoffe

Ein sehr guter organischer Dünger für den Rasen ist der Rasaflor Rasendünger der Firma OSCORNA*. Dieser Sofort- und Langzeitdünger besteht zu 100% aus natürlichen Rohstoffen und sorgt somit für eine Verbesserung der Bodenstruktur sowie des Bodenlebens. Er kann sowohl bei der Neuaussaat, als auch bei bestehenden Rasenfläche eingesetzt werden. Der OSCORNA Rasaflor Rasendünger kann das ganze Jahr über ausgebracht werden und dadurch, dass er vollständig aus natürlichen Rohstoffen besteht, ist ein Überdüngen und somit Verbrennen des Rasens praktisch nicht möglich. Dennoch sollte man sich natürlich immer an die Anleitung des Herstellers halten! Bei Anwendung nach Herstellerangaben reicht ein 20kg Sack für ca. 400m² Rasenfläche.

Fazit

Bisher habe ich mit diesem Dünger sehr gute Erfahrungen gemacht. Er lässt sich sehr leicht und gleichmäßig verteilen. Der Rasen „schießt“ nicht plötzlich in die Höhe, sondern wächst schön gleichmäßig. Das Bodenleben hat sich deutlich verbessert, was man an den zahlreichen Regenwürmern erkennen kann. Diese tragen dann u.a. dazu bei, dass sich die Bodenstruktur verbessert und der Boden aufgelockert wird. Und genau das ist das Ziel der organischen Dünger.

 

-3%

Oscorna Rasaflor, 20 kg

Oscorna Rasaflor, 20 kg
  • 20 kg Sack
  • Organischer NPK-Dünger 8-4-0,5
  • Sorgt für ein gesundes, kraftvolles Gräserwachstum.
  • Führt zu einem sattgrünen, strapazierfähigen Rasen.
  • Verdrängt selbst hartnäckiges Moos und Unkraut.